D-Dortmund
Agentur für Eventmarketing

2008

Für eine Eventmarketingagentur wurde in zwei Bauabschnitten der Büroausbau im ADAC Haus am Westfalendamm umgesetzt. Wunsch des Bauherrn war es eine zurückhaltende Gestaltsprache der neuen Agentur zu realisieren. Analog des architektonisch-konzeptuellen Ansatz, dass Das Innere des Gebäudes mit der äußeren Gestalt harmoniert respektive sich die plastisch-monolithische Formensprache des Hauses in den Innenräumen fortsetzt, wurde versucht eine Gestaltkonzept zu realisieren, dass dem Bauherrnwunsch und dem Konzeptansatz der Architekten, wobei diese nicht weit auseinander lagen, gerecht wird. Innenausbau der Kundenhalle des ADAC

Große Stauflächen befinden sich hinter, kaum in Erscheinung tretend, hinter wandgleichen, flächenbündigen Einbauschränken. Büroeingangstüren zu Geschäftsleitung sind als freistehende Blockzargenkonstruktionen aus massiver Eiche zwischen Glaselementen entwickelt. Dadurch bekommen die Zugänge eine besondere Präsenz und Wichtigkeit. Die Tischkonstruktionen der Geschäftsleitung sind Sonderanfertigungen und wurden zusammen mit USM entwickelt. Die Einrichtung der Mitarbeiterküche, Küchenzeile, Tische, Hocker und Bänke sowie der große Konferenztisch wurde von den Architekten entworfen und sind speziell angefertigt worden.

Großartiger Reiz der Fläche, die sich im 4.OG befindet, besteht gerade auch in dem ca. 100 m langen, durchgängigen Fensterband der Gebäudearchitektur in der Agenturfläche, dass ein faszinierendes Ausblickpanorama erzeugt – an klaren Tagen mit 50 km Fernsicht bis ins Münsterland.

  • Kontakt

    SPAP
    Architektur Stadt Landschaft
    BDA DASL

    Postfach 100808
    D-44008 Dortmund