SPAP gelingt „Hattrick“ am Niederrhein

Kamp-Lintfort – SPAP entscheidet zum dritten Mal am Niederrhein die städtebauliche Transformation von Bergwerksflächen für sich, diesmal des Bergwerks West in Kamp-Lintfort mit dem Konzept der “Tanz der Goorley”.

Nach den Gewinnen der ehemaligen RAG-Bergwerke Neukirchen-Vluyn, Dinslaken-Lohberg gewinnt SPAP zusammen mit dem Büro Drecker nun auch die hochkarätig besetzte Ideenkonkurrenz für das städtebauliche Konzept des 40 ha großen Bergwerk West in Kamp-Lintfort. Alle 3 Konversionsflächen befinden sich am linken Niederrhein, jeweils nur wenige Kilometer voneinander entfernt.

Nach dem Gewinn für den Innovations- und Zukunftsstandort des Landes NRW „Phoenix West“ in Dortmund, zeichnet SPAP nun insgesamt für die Umgestaltung von 4 grossen Konversionsflächen mit bis zu 130 ha Fläche in NRW verantwortlich und ist damit wiederholt Garant für städtebaulich qualitätvolle und marktgerechte Masterplanung.

  • Kontakt

    SPAP
    Architektur Stadt Landschaft
    BDA DASL

    Postfach 100808
    D-44008 Dortmund